Werkstoffdatenbank

Um unseren Kunden für jedes Produkt die bestmögliche Qualität zu garantieren, setzen wir eine Reihe unterschiedlicher Werkstoffe ein.
Die Werkstoffe lassen sich nach 10 Kategorien ordnen!

Werkstoffeinteilung nach ISE/TR und IST/TR 15608:200544
Zugehöriges WerkstoffblattVdTÜV-WB 512
Vergleichbare ASME- und UNS-Type
Bezeichnug nach DIN/ENNiMo 29 Cr
Sonstige BezeichnungenHastelloy B-3, B-4
WerkstoffgruppeSonderwerkstoff / Nickel-Legierung
Chemische Zusammensetzung (Richtwerte in %)CSiNiMn max.P max.
≤0,01≤0,05Rest1,50,03
CrFeMoCoS max.
0,8-1,5 2-626-30≤2,50,01
HerstellerbezeichnungenOutokumpo (°Sandvik / Polarit)-
CIJ-FAFER-
Krupp Thyssen (Remanit)-
Krupp Thyssen VDM (+Nicrofer / °Cronifer)Nimofer 6629
R. Zapp (HAYNES) Zapp-
Üblicher Lieferzustandlösungsgeglüht  abgeschreckt
GefügeAustenit
Festigkeitseigenschaften bei RaumtemperaturStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,2340 Mpa
Zugfestigkeit Rm755 bis 1000 Mpa
Bruchdehnung ≤ 3 ≤ 75 mm Dicke A 5 längs/quer in %40
Kerbschlag Mittelwert ISO-V-Probe < 75 mm, quer150 J
1-% Dehngrenze mind. Rp 1,0380 Mpa
E-Modul
Physikalische EigenschaftenWärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 100 °C: 10,3
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 200 °C: 10,8
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 300 °C: 11,1
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 400 °C: 11,4
Wärmeleitfähigkeit (W m • K) bei 20 °C: 11,4
Dichte (g/cm³): 9,2
Härte (HB):
Tiefstmögliche Betriebstemperatur (Beanspruchungsfall: III):
Besondere EigenschaftenSehr gute Beständigkeit gegen Lochfraß- und Spaltkorrosion
Sehr gute Korrosionbeständigkeit
Bevorzugte EinsatzgebieteVerwendung vorallem in der Chemischen Industrie.
Kommt bei verwendung von Chlorwasserstoff, Schwefel-, Essig- und Phosphorsäure zum Einsatz
Schweißengute Schweißbarkeit
Besondere Maßnahmen und Wärmenach-behandlung: siehe VdTÜV-WB
Schweißzusatz-Werkstoffe: 2.4615 ; 2.4616
TemperaturStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,21-% Dehn- grenze Rp 1,0Zugfestigkeit RmE-Modulα-Wert
in N/mm²in N/mm²in N/mm²in N/mm²in 10-6/K
bei erhöhten Tempertaur
50°C-----
100°C315355-213.000-
150°C-----
200°C285325-208.000-
250°C-----
300°C270310-203.000-
350°C---202.000(316°)-
400°C255295-197.000-
450°C---196.000(427°)-
500°C-----
550°C-----
600°C-----
WärmebehandlungWarmformgebung in °C: 1150-900
Abkühlungsart: Luft oder Wasser
Weichglüh-/*Lösungsgl-Temperatur in °C: 1060-1120
Spannungsarmglühtemperatur °C:
Werkstoffeinteilung nach ISE/TR und IST/TR 15608:200544
Zugehöriges WerkstoffblattVdTÜV-WB 517
Vergleichbare ASME- und UNS-Type
Bezeichnug nach DIN/ENNiMo 29 Cr
Sonstige BezeichnungenHastelloy B-3, B-4
WerkstoffgruppeSonderwerkstoff / Nickel-Legierung
Chemische Zusammensetzung (Richtwerte in %)CSiNiMn max.P max.
≤0,01≤0,05Rest3,00,03
CrFeMoCo / WS max.
1-3 1-327-32≤30,01
HerstellerbezeichnungenOutokumpo (°Sandvik / Polarit)-
CIJ-FAFER-
Krupp Thyssen (Remanit)-
Krupp Thyssen VDM (+Nicrofer / °Cronifer)-
R. Zapp (HAYNES) ZappHastelloy Alloy B 3
Üblicher Lieferzustandlösungsgeglüht  abgeschreckt
GefügeAustenit
Festigkeitseigenschaften bei RaumtemperaturStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,2340 Mpa
Zugfestigkeit Rm700 bis 1000 Mpa
Bruchdehnung ≤ 3 ≤ 75 mm Dicke A 5 längs/quer in %40
Kerbschlag Mittelwert ISO-V-Probe < 75 mm, quer150 J
1-% Dehngrenze mind. Rp 1,0380 Mpa
E-Modul
Physikalische EigenschaftenWärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 100 °C: 10,3
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 200 °C: 10,8
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 300 °C: 11,1
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 400 °C: 11,1
Wärmeleitfähigkeit (W m • K) bei 20 °C: 11,4
Dichte (g/cm³): 9,2
Härte (HB):
Tiefstmögliche Betriebstemperatur (Beanspruchungsfall: III):
Besondere EigenschaftenSehr gute Beständigkeit gegen Lochfraß- und Spaltkorrosion
Sehr gute Korrosionbeständigkeit
Bevorzugte EinsatzgebieteVerwendung vorallem in der Chemischen Industrie.
Kommt bei verwendung von Chlorwasserstoff, Schwefel-, Essig- und Phosphorsäure zum Einsatz
Schweißengute Schweißbarkeit
Besondere Maßnahmen und Wärmenach-behandlung: siehe VdTÜV-WB
Schweißzusatz-Werkstoffe: 2.4615 ; 2.4616
TemperaturStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,21-% Dehn- grenze Rp 1,0Zugfestigkeit RmE-Modulα-Wert
in N/mm²in N/mm²in N/mm²in N/mm²in 10-6/K
bei erhöhten Tempertaur
50°C-----
100°C315355---
150°C-----
200°C285325---
250°C-----
300°C270310---
350°C---202.000(316°)-
400°C255295---
450°C---196.000(427°)-
500°C-----
550°C-----
600°C-----
WärmebehandlungWarmformgebung in °C: 1135-1165
Abkühlungsart: Luft oder Wasser
Weichglüh-/*Lösungsgl-Temperatur in °C: 1050-1080
Spannungsarmglühtemperatur °C:
Werkstoffeinteilung nach ISE/TR und IST/TR 15608:200543
Zugehöriges WerkstoffblattVdTÜV-WB 479
Vergleichbare ASME- und UNS-TypeASTMB366 / N06022
Bezeichnug nach DIN/ENNiCr 21 Mo 14 W
Sonstige BezeichnungenHastelloy C-22
WerkstoffgruppeSonderwerkstoff / Nickel-Legierung
Chemische Zusammensetzung (Richtwerte in %)CSiNiMn max.P max.
≤0,01≤0,08Rest0,50,035
CrFeMoCo  /  WS max.
20-22,5 2-612,5-14,5≤2,5 / 0,080,015
HerstellerbezeichnungenOutokumpo (°Sandvik / Polarit)-
CIJ-FAFER-
Krupp Thyssen (Remanit)-
Krupp Thyssen VDM (+Nicrofer / °Cronifer)-
R. Zapp (HAYNES) ZappHastelloy Alloy C-22
Üblicher Lieferzustandweichgeglüht
Gefüge
Festigkeitseigenschaften bei Raumtemperatur bei Blechdicke max. 50mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,2310 Mpa
Zugfestigkeit Rm690 bis 950 Mpa
Bruchdehnung ≤ 3 ≤ 75 mm Dicke A 5 längs/quer in %45
Kerbschlag Mittelwert ISO-V-Probe < 75 mm, quer120 J
1-% Dehngrenze mind. Rp 1,0335 Mpa
E-Modul205.000 Mpa
Physikalische EigenschaftenWärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 100 °C:
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 200 °C:
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 300 °C:
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 400 °C: 13,1
Wärmeleitfähigkeit (W m • K) bei 20 °C: 10,1
Dichte (g/cm³): 9,0
Härte (HB):
Tiefstmögliche Betriebstemperatur (Beanspruchungsfall: III):
Besondere EigenschaftenBis zu ~425°C zugelassen
Außerordentliche Beständigkeit gegen reduzierende und oxidierende Stoffe
Bevorzugte EinsatzgebieteVorallem in der Chemischen Industrie eingesetzt,
In der Rauchgasentschwefelung und Müllverbrenner aber auch in Abwasseranlagen.
Schweißengute Schweißbarkeit
Besondere Maßnahmen und Wärmenach-behandlung: siehe VdTÜV-WB
Schweißzusatz-Werkstoffe: 2.4638 ; 2.4635
Temperatur bei Blechdicke max. 50mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,21-% Dehn- grenze Rp 1,0Zugfestigkeit RmE-Modulα-Wert
in N/mm²in N/mm²in N/mm²in N/mm²in 10-6/K
bei erhöhten Tempertaur
50°C310335690204.50010,475
100°C270290-202.00011,100
150°C247267-199.50012,250
200°C225245-197.00013,400
250°C210230-194.00014,450
300°C195215-191.00015,500
350°C185205-188.00016,500
400°C175195-185.00017,500
450°C170190---
500°C-----
550°C-----
600°C-----
WärmebehandlungWarmformgebung in °C: 1080-900
Abkühlungsart: Luft
Weichglüh-/*Lösungsgl-Temperatur in °C: 1105-1135
Spannungsarmglühtemperatur °C:
Werkstoffeinteilung nach ISE/TR und IST/TR 15608:200544
Zugehöriges WerkstoffblattVdTÜV-WB 424
Vergleichbare ASME- und UNS-TypeASTMB575 / N06455
Bezeichnug nach DIN/ENNiMo 16Cr 16 Ti
Sonstige BezeichnungenHastelloy C-4
WerkstoffgruppeSonderwerkstoff / Nickel-Legierung
Chemische Zusammensetzung (Richtwerte in %)CSiNiMn max.P max.
≤0,009≤0,05Rest1,00,02
CrTiMoFe / CoS max.
14,5-17,5≤0,714,17≤3,0 / ≤2,00,01
HerstellerbezeichnungenOutokumpo (°Sandvik / Polarit)-
CIJ-FAFER-
Krupp Thyssen (Remanit)-
Krupp Thyssen VDM (+Nicrofer / °Cronifer) +6616 h Mo
R. Zapp (HAYNES) ZappHastelloy Alloy C-4
Üblicher Lieferzustandlösungsgeglüht
Gefüge
Festigkeitseigenschaften bei Raumtemperatur bei Blechdicke max. 20mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,2330 Mpa
Zugfestigkeit Rm700 bis 900 Mpa
Bruchdehnung ≤ 3 ≤ 75 mm Dicke A 5 längs/quer in %40
Kerbschlag Mittelwert ISO-V-Probe < 75 mm, quer96 J
1-% Dehngrenze mind. Rp 1,0315 Mpa
E-Modul211.000 Mpa
Physikalische EigenschaftenWärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 100 °C: 10,9
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 200 °C: 11,9
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 300 °C: 12,5
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 400 °C:
Wärmeleitfähigkeit (W m • K) bei 20 °C: 10,1
Dichte (g/cm³): 8,64
Härte (HB):
Tiefstmögliche Betriebstemperatur (Beanspruchungsfall: III):
Besondere EigenschaftenBis zu ~450°C zugelassen
gute Beständigkeit gegen reduzierende Säuren und Chloriden
Lochfraß-, Spannungs-, und Spaltkorrosionsbeständigeit,
Bevorzugte EinsatzgebieteVorallem in der  Chemischen- und Pharmazeutischen Industrie eingesetzt,
In der Rauchgasentschwefelung, Müllverbrennung und Düngemittelindustrie.
Schweißengute Schweißbarkeit
Besondere Maßnahmen und Wärmenach-behandlung: siehe VdTÜV-WB
Schweißzusatz-Werkstoffe: 2.4611 ; 2.4612
Temperatur bei Blechdicke max. 20mm/65mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,21-% Dehn- grenze Rp 1,0Zugfestigkeit RmE-Modulα-Wert
in N/mm²in N/mm²in N/mm²in N/mm²in 10-6/K
bei erhöhten Tempertaur
50°C300 / 280330 / 315700209.500-
100°C270 / 260305 / 295-207.000-
150°C257 / 247292 / 285-204.500-
200°C245 / 235280 / 275-202.000-
250°C232 / 225267 / 265-198.500-
300°C220 / 215255 / 255-195.000-
350°C212 / 210247 / 247-191.500-
400°C205 / 205240 / 240-188.000-
450°C-----
500°C-----
550°C-----
600°C-----
WärmebehandlungWarmformgebung in °C: 1080-900
Abkühlungsart: Luft oder Wasser oder Schutzgasabkühlung
Weichglüh-/*Lösungsgl-Temperatur in °C: *1050-1080
Spannungsarmglühtemperatur °C:
Werkstoffeinteilung nach ISE/TR und IST/TR 15608:200544
Zugehöriges WerkstoffblattVdTÜV-WB 436
Vergleichbare ASME- und UNS-TypeASTMB333 / N1066S
Bezeichnug nach DIN/ENNiMo 28
Sonstige BezeichnungenHastelloy B-2
WerkstoffgruppeSonderwerkstoff / Nickel-Legierung
Chemische Zusammensetzung (Richtwerte in %)CSiNiMn max.P max.
≤0,01≤0,08Rest1,00,03
CrFeMoCoS max.
≤1,0≤2,026-30≤1,00,015
HerstellerbezeichnungenOutokumpo (°Sandvik / Polarit)-
CIJ-FAFER-
Krupp Thyssen (Remanit)-
Krupp Thyssen VDM (+Nicrofer / °Cronifer)Nimofer 6928
R. Zapp (HAYNES) ZappHastelloy Alloy B-2
Üblicher Lieferzustandlösungsgeglüht
Gefüge
Festigkeitseigenschaften bei Raumtemperatur bei Blechdicke max. 40mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,2340 Mpa
Zugfestigkeit Rm755 bis 1000 Mpa
Bruchdehnung ≤ 3 ≤ 75 mm Dicke A 5 längs/quer in %40
Kerbschlag Mittelwert ISO-V-Probe < 75 mm, quer120 J
1-% Dehngrenze mind. Rp 1,0380 Mpa
E-Modul217.000 Mpa
Physikalische EigenschaftenWärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 100 °C: 10,3
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 200 °C: 10,8
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 300 °C: 11,1
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 400 °C:
Wärmeleitfähigkeit (W m • K) bei 20 °C: 11,4
Dichte (g/cm³): 9,22
Härte (HB):
Tiefstmögliche Betriebstemperatur (Beanspruchungsfall: III):
Besondere EigenschaftenBis zu ~450°C zugelassen
gute Beständigkeit gegen Salzsäure
Bevorzugte EinsatzgebieteVor allem in der Chemischen Industrie im Apparatebau eingesetzt.
Schweißengute Schweißbarkeit
Besondere Maßnahmen und Wärmenach-behandlung: siehe VdTÜV-WB
Schweißzusatz-Werkstoffe: 2.4615 ; 2.4616
Temperatur bei Blechdicke max. 40mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,21-% Dehn- grenze Rp 1,0Zugfestigkeit RmE-Modulα-Wert
in N/mm²in N/mm²in N/mm²in N/mm²in 10-6/K
bei erhöhten Tempertaur
50°C340380755215.47911,512
100°C315355-212.94512,200
150°C300340-210.41212,800
200°C285325-207.87813,400
250°C277317-205.34414,000
300°C270310-202.81014,600
350°C262302-200.16215,300
400°C255295-197.45916,000
450°C170190---
500°C-----
550°C-----
600°C-----
WärmebehandlungWarmformgebung in °C: 1150-900
Abkühlungsart: Luft oder Wasser oder Schutzgasabkühlung
Weichglüh-/*Lösungsgl-Temperatur in °C: *1050-1080
Spannungsarmglühtemperatur °C:
Werkstoffeinteilung nach ISE/TR und IST/TR 15608:200544
Zugehöriges WerkstoffblattVdTÜV-WB 400
Vergleichbare ASME- und UNS-TypeASTMB575 / N10276
Bezeichnug nach DIN/ENNiMo 16 Cr 15 W
Sonstige BezeichnungenHastelloy C-276
WerkstoffgruppeSonderwerkstoff / Nickel-Legierung
Chemische Zusammensetzung (Richtwerte in %)CSiNiMn max.P max.
≤0,01≤0,08Rest1,00,025
CrFeMoCo / WS max.
14,5-16,5 4-715-172,5 / 3-4,50,01
HerstellerbezeichnungenOutokumpo (°Sandvik / Polarit)° Alloy C 276
CIJ-FAFER-
Krupp Thyssen (Remanit)-
Krupp Thyssen VDM (+Nicrofer / °Cronifer)+ 5716 h Mo W
R. Zapp (HAYNES) ZappHastelloy Alloy C-267
Üblicher Lieferzustandabgeschreckt
Gefüge
Festigkeitseigenschaften bei Raumtemperatur bei Blechdicke max. 50mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,2280 Mpa
Zugfestigkeit Rm700 bis 950 Mpa
Bruchdehnung ≤ 3 ≤ 75 mm Dicke A 5 längs/quer in %25
Kerbschlag Mittelwert ISO-V-Probe < 75 mm, quer72 J
1-% Dehngrenze mind. Rp 1,0300 Mpa
E-Modul211.000 Mpa
Physikalische EigenschaftenWärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 100 °C: 11,7
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 200 °C: 12,1
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 300 °C: 12,8
Wärmeausdehnung (m • 10-6 m • K 100) zwischen 20 und 400 °C:
Wärmeleitfähigkeit (W m • K) bei 20 °C: 10,1
Dichte (g/cm³): 8,9
Härte (HB):
Tiefstmögliche Betriebstemperatur (Beanspruchungsfall: III):
Besondere EigenschaftenSehr beständig gegen Lochfraß- und Spaltkorrosion.
Gute Korrosionsbeständigkeit gegen aggerssive Medien.
Bevorzugte EinsatzgebieteVerwendung vorallem in der Chemischen- und Pharmazeutischen Industrie.
Aber auch bei der Rauchgasentschwefelung und im Offshore bereich eingesetzt.
Schweißengute Schweißbarkeit
Besondere Maßnahmen und Wärmenach-behandlung: siehe VdTÜV-WB
Schweißzusatz-Werkstoffe: 2.4886 ; 2.4887
Temperatur bei Blechdicke max. 50mmStreckgrenze oder 0,2-Grenze mind. Rp 0,21-% Dehn- grenze Rp 1,0Zugfestigkeit RmE-Modulα-Wert
in N/mm²in N/mm²in N/mm²in N/mm²in 10-6/K
bei erhöhten Tempertaur
50°C280300690209.500-
100°C255275-207.000-
150°C240260-204.500-
200°C225245-202.000-
250°C212230-198.500-
300°C200215-195.000-
350°C185207-191.500-
400°C170200-188.00-
450°C-----
500°C-----
550°C-----
600°C-----
Festigkeitseigenschaften bei erhöhten Temperaturen50°C350°C
100°C255 Mpa400°C170 Mpa
Streckgrenze oder 0,2 Grenze Rp 0,2 bei einer Temperatur150°C450°C
200°C225 Mpa500°C
250°C550°C
300°C200 Mpa600°C
Festigkeitseigenschaften bei erhöhten Temperaturen50°C350°C
100°C275 Mpa min.400°C200 Mpa min.
1-% Dehngrenze Rp 1,0 bei einer Temperatur von150°C450°C
200°C245 Mpa min.500°C
250°C550°C
300°C215 Mpa min.600°C
WärmebehandlungWarmformgebung in °C: 1230-950
Abkühlungsart: Luft oder Wasser oder Schutzgasabkühlung
Weichglüh-/*Lösungsgl-Temperatur in °C: *1080-1135
Spannungsarmglühtemperatur °C:
 
Alle Angaben ohne Gewähr.